Solar

Die Sonne ist eine dauerhafte und sichere Energiequelle mit einem riesigen Energiepotential. Klassische Energiequellen aus fossilen Brennstoffen wie Erdöl, Kohle und Erdgas sind dagegen nur begrenzt und gering vorhanden, unwirtschaftlich und zum Teil umweltschädigend.

Energie die aus Sonnenstrahlung gewonnen wird, und in Form von Strom oder Wärme technisch genutzt wird nennt man Solarenergie.
Eine technische Anlage welche Sonnenenergie in eine andere Energieform umwandelt bezeichnet man als Solaranlage.

Montage einer Solaranlage:

Sonnenenergie kann auf verschiedene Arten mit Hilfe der Solartechnik
genutzt werden:

-) Thermische Solaranlagen:

Bei einer thermischen Solaranlage liefern Sonnenkollektoren eine Wärmeenergie im niedrigen Temperaturbereich. Hier werden oft flache Sonnenkollektoren und/oder Vakuumröhrenkollektoren verwendet. Diese können für die Erwärmung von Dusch- und Badewasser sowie zur Wärmegewinnung für Heizungsanlagen und zur Schwimmbadwassererwärmung eingesetzt werden. Durch die Kollektoren strömt meistens eine Flüssigkeit, welche die Wärme aufnimmt und mittels Pumpe wird es dann zu einem Solarwärmespeicher geleitet und kann später bei Bedarf genutzt werden.

-) Photovoltaikanlagen:

Solarzellen wandeln Lichtenergie aus Sonnenlicht direkt in elektrische Energie um. Diese Energie kann entweder direkt verwendet werden oder in Solarbatterien gespeichert werden oder auch in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.